27
Oktober
2022
  • Lecture Series
Sky Lounge der Universität Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien

15. Eric Wolf Lecture: »Echos der Präsenz«. Bemerkungen zur Geschichte der ethnografischen Feldforschung

19:00

 

Ausgehend von Victor Segalen (1878–1919), Schiffsarzt, Reisender und Ethnologe, der den scheinbar außenstehenden Beobachter in den Echos seiner Präsenz wieder zurück ins Geschehen brachte, wirft Heike Behrend einen erneuten Blick auf die ethnografische Feldforschung und ihre Geschichte.

In der Geschichte, so wie Heike Behrend sie erzählen wird, geht es vor allem um (asymmetrische) Machtverhältnisse, die Schrecknisse des Wissen-Wollens und die verschiedenen Formen der Produktion von ethnografischem Wissen sowie um die (vielleicht heilsame) Umkehrung der Perspektive, die erlaubt, sich so zu sehen, wie andere einen sehen.

Am Folgetag, dem 28.10., findet um 17.OO am IFK eine Diskussion mit Heike Behrend statt.

 

Heike Behrend studierte Ethnologie, Soziologie und Religionswissenschaften in München, Wien und Berlin und absolvierte ein Film-Studium an der Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) in Berlin. Von 1994 bis 2012 hatte sie eine Professur für Ethnologie am Institut für Afrikanistik der Universität zu Köln inne; daneben verschiedene Gastprofessuren und Fellowships in Paris, am IFK in Wien, an der Northwestern University, Evanston, in Gainsville, Florida, sowie an der Tokyo University of Foreign Studies. Sie führte ethnografische Forschungen in Kenia, Uganda, Ghana und Nigeria zu religionsethnologischen Themen und modernen Medien (vor allem Fotografie) durch und war (Mit-)Kuratorin verschiedener Ausstellungen in München, Berlin und Tokio. Sie lebt in Berlin.

Publikationen (u. a.): Menschwerdung eines Affen. Eine Autobiografie der ethnografischen Forschung, Berlin 2020; gem. mit Anja Dreschke und Martin Zillinger (Hg.), Trance Mediums and New Media. Spirit Possession in the Age of Technical Reproduction, New York 2015; Contesting Visibility. Photographic Practices on the East African Coast, Bielefeld / New York 2013; »Resurrecting Cannibals: The Catholic Church, Witch-Hunts and the Production of Pagans«, in: African Studies Quarterlies, Vol. 13, Issue 1–2, Oxford 2011, S. 214 f.

 

DER VORTRAG FINDET HYBRID STATT.

Für die Teilnahme via Zoom ist lediglich eine Anmeldung zum Meeting mit Namen und E-Mailadresse notwendig. Um sich anzumelden, klicken Sie bitte >>HIER<<. Den Zoom-Link erhalten Sie unmittelbar im Anschluss per E-Mail zugeschickt.

 

In Kooperation mit:

Institute for Social Anthropology // Austrian Academy of Sciences

Department of Social and Cultural Anthropology // University of Vienna

 

Weitere Informationen zu Heike Behrend

Ort: Sky Lounge der Universität Wien, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien

Zurück