29
November
2021
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

Making Sense of Glaciers. Zur Vermessung einer schmelzenden Welt

18:15
Dan Holdsworth, Continuous Topography, Argentiere Glacier, 2017, c-print. Courtesy of the Artist/Dan Holdsworth, www.danholdsworth.com

 

Ausgehend von der Frage, wie die Gletscher der Alpen sowie die Tatsache ihres Schwindens im doppelten Sinn ästhetisch werden, werden drei historische Vermessungsregime untersucht, die jeweils auf unterschiedliche Art und Weise versuchen, die Materialität und Temporalität der Gletscher wahrnehmbar zu machen.

 

Die erste Fallstudie bilden dabei die Lineartafeln von Louis Agassiz, der die Alpengletscher 1840 als wirkmächtige geomorphologische Akteure vorstellt. Die zweite Etappe, die näher beleuchtet wird, ist die fotogrammetrische Geodäsie Sebastian Finsterwalders, der um die Wende zum 19. Jahrhundert tiefenzeitliche Prozesse sichtbar zu machen versuchte, indem er über drei Jahrzehnte hinweg regelmäßig standardisierte Aufnahmen von Gletschern der Ostalpen anfertigte. Das letzte der untersuchten Vermessungsregime baut auf den ersten beiden auf und führt sie fort: In jüngeren digitalen Oberflächenmodellierungen werden topografische dreidimensionale Computermodelle erzeugt, die jedoch mit dem Problem konfrontiert sind, dass die Gletscher beständig an Masse verlieren. Genau hier setzt der britische Künstler Dan Holdsworth an, dessen Continuous Topographies die bedrohten Eisformationen als millimetergenaue 3D-Modelle konservieren.

 

Dominik Schrey ist Akademischer Rat am Lehrstuhl für Medienkulturwissenschaft mit Schwerpunkt digitale Kulturen an der Universität Passau. 2016 promovierte er mit einer Arbeit über Analoge Nostalgie in der digitalen Medienkultur am Karlsruher Institut für Technologie. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Medienökologie, Mediengeschichte und digitale Infrastrukturen. Derzeit ist er IFK_Research Fellow.

 

 

DER VORTRAG FINDET HYBRID STATT.

Für die Teilnahme via Zoom ist eine Meeting-Registrierung  mit Namen und E-Mailadresse notwendig. Den Zoom-Link erhalten Sie unmittelbar im Anschluss per E-Mail zugeschickt.

Für die Teilnahme in Präsenz ist ein 3-G-Nachweis (geimpft, genesen oder PCR-getestet), sowie eine Anmeldung per E-Mail an registration@ifk.ac.at notwendig. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist beschränkt.

 

 

Weitere Informationen zu Dominik Schrey

Ort: IFK; IFK@Zoom

Zurück