IFK_Audio

Hermann Broch und die österreichische Moderne, Vortrag von Wynfrid Kriegleder

Wynfrid Kriegleder Kriegleder



Hermann Brochs Werk ist ohne die österreichische Moderne nicht denkbar. Das Symposium führt die Wirkung des Wiener Kreises um Moritz Schlick auf Brochs Denken vor Augen und widmet sich der Auseinandersetzung des Autors mit Hugo von Hofmannsthal, Karl Kraus und Elias Canetti.


Wynfrid Kriegleder: Hermann Brochs „Hofmannsthal und seine Zeit” als interdisziplinäres Essay-Experiment über die Doppelmonarchie im europäischen Kontext
Vortragsmitschnitt vom 2.Juni 2021