Vortragsmitschnitte

Vortrag Christof Windgätter: Wen kümmert's, wer fährt? Zur Anthropologie des Automobils

Christof Windgätter



Zeitgenössische Mobilitätsvisionen tendieren zum Auto-Automobil. Dabei soll die Steuerung vom Fahrer zum Fahrzeug übergehen, das seine Fahrweisen selbst bestimmt. Eine Verschiebung, die auch die Menschenbilder der Autoindustrie sowie die Subjektivierungsweisen der Fahrzeuginsassen nicht unberührt lässt.


Christof Windgätter ist Professor für Medientheorie an der Berliner University of Europe for Applied Sciences sowie Principal Investigator am Exzellenzcluster Matters of Activity – Image Space Material an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zuvor war er u. a. Postdoctoral Research Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, Research Fellow der Kulturabteilung der Stadt Wien, Lehrbeauftragter am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien sowie Dozent im Masterstudiengang Communication Design an der Hochschule der Künste Bern und Gastprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg (Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien). Derzeit ist er IFK_Senior Fellow. Ein Vortragsmitschnitt vom 17.1.2022