IFK_Audio

Vortrag von Kerstin Mayerhofer: »UND SIE BLUTEN WIE DIE FRAUEN«. GESCHICHTE EINES ANTISEMITISCHEN MOTIVS

Kerstin Mayerhofer



Jüdische Männer würden, genau wie Frauen, »menstruieren« – davon berichtet ein Kanon von vormodernen christlichen Quellen. Sie kreieren ein Bild von jüdischer Identität, in dem sich Vorstellungen von religiöser, sozialer und körperlicher Minderwertigkeit verschränken. Der Vortrag zeichnet die Geschichte dieses unbekannten antisemitischen Motivs nach.


Kerstin Mayerhofer ist Judaistin und promoviert an der Universität Wien zu vormodernen Diskriminierungsmechanismen am Beispiel des christlichen Motivs des »menstruierenden« Juden. Ihre Dissertation wird an der Queen Mary University London zweitbetreut. Sie ist Mitherausgeberin der Reihe An End to Antisemitism! (Berlin, 2019 – 2021) und derzeit IFK_Junior Fellow. Wissenschaft. Zum Vortrag
Sender: IFK