Calendar

Filter:
16
May
2022
18:15
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

»WANDERNDE ARBEITER*INNEN« UND DIE ÖSTERREICHISCHE SOZIALDEMOKRATIE VOR 1914

Otto Bauer schrieb 1907, dass sich die Arbeiterklasse »[...] nicht allen Formen der Einwanderung gegenüber gleichartig verhalten [...]« kann.1 Die Rhetorik österreichischer Sozialdemokrat*innen war bereits in Migrationsdebatten der späten Habsburgermonarchie ambivalent. Inwiefern offenbarte sich dieses Spannungsverhältnis?

>
18
May
2022
-
20
May
2022
  • Conference
Diplomatische Akademie Wien, Favoritenstraße 15a, 1040 Wien

VERHANDLUNGSKUNST. PRAKTIKEN DER DIPLOMATIE IN DER LITERATUR UND DEN KÜNSTEN

Die Praktiken der modernen Diplomatie sind vielfältig: Beraten, Repräsentieren, Schenken, Spionieren, Verhandeln, Vermitteln, Übersetzen. Die Tagung widmet sich der produktiven Spannung und dem Austausch diplomatischer und künstlerischer Praktiken von der Frühen Neuzeit bis zur Moderne.

>
Titelblatt von François de Callières, De la manière de négocier avec les souverains (1716)
Titelblatt von François de Callières, De la manière de négocier avec les souverains (1716)
23
May
2022
18:15
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

HOW DID THE WOMEN’S BOOK »OUR BODIES, OURSELVES« BECOME A GLOBAL BEST-SELLER? AN ANTHROPOLOGICAL PERSPECTIVE ON A SUCCESS STORY

First published in the United States in 1971, »Our Bodies, Ourselves« was repeatedly revised and reissued up to 2011. To date, it has appeared in thirty-three editions in various languages all over the world. These are not mere translations, but culturally sensitive adaptations of a book by women about their bodies. Authored by the Boston Women's Health Book Collective, how did this collective enterprise, identified by its urban location, achieve such worldwide diffusion? This story is ongoing, as the most recent, completely revised French edition (2020) indicates.

>
Our Bodies, Ourselves, 1971, American cover
Our Bodies, Ourselves, 1971, American cover
30
May
2022
18:15
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

FORBIDDEN PLANETS. THE CARTOGRAPHIC IMAGINATION OF COLD WAR SCIENCE FICTION

The beginning of the Space Age paradoxically coincided with the global spread of a subterranean imagination linked to bunkers and underground facilities.

>
13
June
2022
18:15
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

THE RAW MATERIALS OF INTERNATIONAL BUREAUCRACY

Competition for resources has long been viewed as a driver of interstate rivalry and a source of geopolitical instability. By contrast, this talk will investigate how, over the last two hundred years, the extraction and distribution of key commodities could also favour new forms of cross-border cooperation and international governance.

>
20
June
2022
18:15
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

TRACKS, TRACKING, TRACING. MEDIENPRAKTIKEN ZWISCHEN FLUCHT UND FLÜCHTIGKEIT

Flucht und Flüchtigkeit hängen in ihrer medialen Fassung häufig zusammen: Während »tracks« beispielsweise die flüchtigen Spuren von Flucht meint, die in Grenzgebieten wie im Internet zu finden sind, bezeichnen »tracking« und »tracing« Medienpraktiken, die im Spannungsfeld von gouvernementalen Grenzdispositiven und kollaborativen Organisationsformen verortet sind.

>
27
June
2022
18:15
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

BERTHA VON SUTTNER ALS SCHÜLERIN VICTOR HUGOS. DIE FRIEDENSBEWEGUNG VOR DEM ERSTEN WELTKRIEG

Victor Hugo musste wegen der Gegnerschaft zu Napoleon III. Frankreich verlassen. Im Exil wurde er zum prominentesten Sprecher der europäischen Friedensbewegung. Bertha von Suttners Roman »Die Waffen nieder!« sowie ihre »Memoiren« zeigen, wie stark sie Hugo als Vorbild verstand, als sie nach dessen Tod den Friedensdiskurs prägte.

>