Kalender

Filter:

2024

14 Oktober 2023
-
19 Januar 2024
  • Exhibition
ifk

Thomas Hirschhorn. DA-NACH

Mit Studierenden, Wissenschaftler*innen und Besucher*innen transformiert Thomas Hirschhorn die neuen Räumlichkeiten des ifk.

READ MORE →
08 Januar 2024
18:15
  • Lecture
ifk & ifk@Zoom

The Origins and Establishment of the Alevi Turkish Community in Europe

This lecture outlines a number of parameters to illustrate the way that the Alevi Turkish community has become established in Europe from its origins in the 1960s until today, with a particular emphasis on Germany and Austria.

READ MORE →
15 Januar 2024
18:15
  • Lecture
ifk & ifk@Zoom

Anthropologische Fotografie als Verflechtungsgeschichte

»… wie kann man aber in den afrikanischen und anderen Kolonien Absatzgebiete suchen und schaffen wollen, ohne über Natur und Art der Eingeborenen auf das Genaueste unterrichtet zu sein! Wissen ist Macht.« (Felix von Luschan, 1906)

READ MORE →
17 Januar 2024
-
19 Januar 2024
  • Conference
ifk & ifk@Zoom

Alles bröckelt. Über das Leben in Ruinen und das Reparieren von Infrastrukturen

Die interdisziplinäre Tagung, die durch ein künstlerisches Programm erweitert wird, beschäftigt sich mit Ruinierung und Verfall in der Gegenwart.

READ MORE →
22 Januar 2024
18:15
  • Lecture
ifk & ifk@Zoom

Billige Abklatsche? Epigrafik als politische Beziehungsarbeit

Abklatsche semitischer Steinschriften wurden zu entscheidenden Evidenzobjekten für die Auseinandersetzung mit epigrafischen, philologischen und theologischen FragestellungenAnhand des jüdisch-österreichischen Semitisten Eduard Glaser zeigt der Vortrag, wie die Abklatschherstellung semitischer Steinschriften mit wissenschaftlichen und soziopolitischen Allianzen verflochten war.

READ MORE →
24 Januar 2024
18:15
  • Lecture Series
ifk & ifk@Zoom
Mieke Bal

Reading the World. The Urgency of Semiotic Thinking

In her aka / ifk Lecture – that will also include the Screening of the Film: »It´s About Time! Reflections on Urgency« (2020, 30 min.), Mieke Bal talks about discovering the idea of semiotics and her excitement about it concerning the integration of philosophy (thinking) and (close) analysis (doing), as well as the resistance against mediaessentialism and disciplinary constraints, with their methodological dogmas.

READ MORE →
29 Januar 2024
18:15
  • Lecture
ifk & ifk@Zoom

As the Air Becomes Explicit and the Essay Grows into a Succession of Images

This lecture focuses on an interdisciplinary investigation of air space and the artistic methodology being applied to it. In a first step, the artistic medium used—the audiovisual essay—will be clarified through a series of possible definitions.

READ MORE →
04 März 2024
18:00
  • Events

Welcome Reception, Podcast Launch & Konzert mit the concept horse

Wir begrüßen die neuen Fellows des Sommersemesters 2024 mit einem Konzert von the concept horse und feiern in diesem Rahmen auch den Start des neuen ifk Podcasts: »Kultur denken«.

READ MORE →
11 März 2024
18:15
  • Lecture

Medienkulturen des maschinellen Übersetzens. Eine kulturwissenschaftlich-technische Umschrift

Die Umstellung von Linguistik auf Big Data verspricht den Zugang zum Weltwissen ohne Sprachhürden. Ausgehend von der radikalen Verschiedenheit intellektuell-sinnhafter und maschinell-semantikfreier Sprachübersetzung entwirft der Vortrag ein Forschungsvorhaben, das beide Übersetzungsparadigmen aufeinander bezieht: eine Umschrift von technischen in kulturwissenschaftliche Termini und vice versa als Epistemologie digitaler Medien.

READ MORE →
»cat«, »dog« und »chair« in ChatGPT 2
»cat«, »dog« und »chair« in ChatGPT 2
18 März 2024
18:15
  • Lecture

Zeitgenossenschaft. Für welche Zeit und mit welchen Genoss*innen?

Es geht um den Begriff und die Erfahrung von Zeitgenossenschaft. Die Zeit, die einfach so vergeht und möglicherweise plötzlich kommt, braucht offenbar eine Genossenschaft, die ihr dazu verhilft, sie selbst als historische Zeit zu sein. Das geschieht heute unter der Bedingung einer kommunikationstechnisch hergestellten Gleichzeitigkeit, die Menschen rund um den Globus miteinander teilen können.

READ MORE →
20 März 2024
-
22 März 2024
  • Conference

Elias Canetti egalitär

Angesichts des unlängst in Ethnologie, Archäologie und Religionswissenschaft erneuerten Interesses an Themen wie ›Unherrschaft‹, ›Egalitarianism‹ und der Revision hegemonialer kulturhistorischer Trajektorien ist eine Diskussion von Elias Canettis imaginärer Ethnografie und Zivilisationsgeschichte im Hinblick auf ihre egalitären und anarchistischen Referenzen und Anknüpfungspunkte mehr als angebracht.

READ MORE →
08 April 2024
18:15
  • Lecture

The Rubble Women. War, Gender, and the Novel in Austria, 1945–49

How are the years 1938–45 represented in fiction from the immediate postwar era? This talk looks to Austrian writers who retooled the Zeitroman, a socially and politically engaged genre, by destabilizing the boundaries between historical documentary, fiction, and autobiography.

READ MORE →
Cover (Ausschnitt) von Hans Riemer, Perle Wien. Ein Bilderbuch aus Wiens schlimmsten Tagen (1946)
Cover (Ausschnitt) von Hans Riemer, Perle Wien. Ein Bilderbuch aus Wiens schlimmsten Tagen (1946)
10 April 2024
18:00
  • Lecture
Wien Museum
Pieter Judson / Carl E. Schorske Lecture

Eine rassifizierte Kulturpolitik im späten Habsburgerreich

Am Ende des 19. Jahrhunderts begannen nationalistische Aktivisten in Österreich-Ungarn zunehmend das Konzept der nationalen Kultur zu politisieren, indem sie argumentierten, dass diese in Wirklichkeit rassisch geprägt sei und dass unüberbrückbare Unterschiede zwischen den nationalen Kulturen ihre Forderungen nach politischer Trennung, territorialer Autonomie und mehr staatlichen Ressourcen legitimierten.

READ MORE →
15 April 2024
18:15
  • Lecture

Denunciation in Service of Democratization? The SPÖ’s »Referat zur Liquidierung des Nazismus« at the Birth of the Second Republic

Is there a fundamental difference between denunciation—with its malicious and spiteful connotations and association with authoritarian regimes—and informing authorities of scofflaws associated with those very violent and antidemocratic regimes once such systems have been topple?

READ MORE →
22 April 2024
18:15
  • Lecture

No goals! No results! Counter-Publics and Opacity in Self-Organized Anti-Academies in the Arts

The past thirty years have witnessed an immense increase in self-organized academy programs and schools in the arts. Artistic practice is now often labelled »knowledge production« and exhibitions no longer show art objects, but instead enable processes of gathering and learning.

READ MORE →
Summer School What is socialist art today, 2017 initiated by Chto Delat with support of Rosa Luxemburg Foundation, Berlin 2017
Summer School What is socialist art today, 2017 initiated by Chto Delat with support of Rosa Luxemburg Foundation, Berlin 2017
29 April 2024
18:15
  • Lecture

Museum der Konflikte. Die Gründung des Museums für Völkerkunde in Wien

Wie kam es dazu, dass am 25. Mai 1928 das Museum für Völkerkunde in Wien eröffnet wurde? Die ethnografischen Sammlungen in österreichischem Besitz waren ab 1876 Teil des Naturhistorischen Museums. Der Vortrag widmet sich den unterschiedlichen Museumskonzepten und den Konflikten rund um die Gründung des heute als Weltmuseum Wien bekannten Hauses.

READ MORE →
Museum für Völkerkunde, 1928, ÖStA/AVA Unterricht UM allg. Akten 3630
Museum für Völkerkunde, 1928, ÖStA/AVA Unterricht UM allg. Akten 3630
03 Mai 2024
-
30 Juni 2024
  • Exhibition
Lisa Wieder

_scapes

Lisa Wieder arbeitet sowohl installativ als auch in verschiedenen druckgrafischen Medien. Im Rahmen der Ausstellung _scapes zeigt sie Einblicke in ihr Schaffen. Ihre Arbeit ist geprägt vom Interesse an Erinnerungen, Natur, Raum und fragmentarischen Motiven, Bildsprache und Formen sind verschiedenen Kontexten entlehnt.

READ MORE →
© Lisa Wieder
© Lisa Wieder
06 Mai 2024
18:15
  • Lecture

Hellenizing Dance. Greek Theater and Ausdruckstanz in Fascist Italy

The lecture enquires into the dynamics through which, in 1930s Sicily, an ancient Greek theater came to catalyze fairly mismatched dance cultures into a productive exchange.

READ MORE →
Choral dance from Sofocle, Edipo a Colono (1936, Greek Theater of Syracuse), INDA
Choral dance from Sofocle, Edipo a Colono (1936, Greek Theater of Syracuse), INDA
13 Mai 2024
18:15
  • Lecture

Translations of the Abyss into Umbundu, or the Void against Transparency

This lecture dwells on the subject of translation through an interrogation of the abyssal that inheres in language. How does translation both attempt and fail to bridge the gap between languages and the sociocultural contexts with which they are intertwined?

READ MORE →
Feldforschung in Zentralangola, 2016
Feldforschung in Zentralangola, 2016
27 Mai 2024
12:15
  • Lecture

Materielle Imagination. Gaston Bachelard und die Künste seiner Zeit

In seinem Projekt befasst sich Hans-Jörg Rheinberger mit den Texten, die Gaston Bachelard in seiner Pariser Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu Werken von Künstlerinnen und Künstlern geschrieben hat.

READ MORE →
Albert Flocon, Gaston Bachelard
Albert Flocon, Gaston Bachelard
03 Juni 2024
18:15
  • Lecture

The World as We Know It. Sclater’s Six-Region Model and the Life Sciences, 1858 to Today

Most research in biogeography today is based on a 146-year-old model that divides the world into six regions. These so-called Sclaterian regions were originally proposed by lawyer and zoologist Philip Lutley Sclater on the basis of the global distribution of birds, and subsequently adopted by researchers across the life sciences.

READ MORE →
Alfred Russell Wallace, The Geographical Distribution of Animals
Alfred Russell Wallace, The Geographical Distribution of Animals
10 Juni 2024
18:15
  • Lecture

Der Räuber als Eigentumstheoretiker

Von Schillers Räubern über dessen Verbrecher aus verlorener Ehre bis zu Heinrich von Kleists Michael Kohlhaas zeichnen sich die Jahrzehnte um 1800 durch eine auffallende literarische Konjunktur der Räuberfigur aus

READ MORE →
Dr Syntax stopped by highwaymen, 1813
Dr Syntax stopped by highwaymen, 1813
17 Juni 2024
18:15
  • Lecture

Brauchen Menschen Mythen? Die posthumane Aktualisierung einer alten Frage

In diesem Vortrag soll der Frage nachgegangen werden, woher die Vorstellung kommt, dass die Philosophie auf Mythen angewiesen sein könnte, und was das für den Posthumanismus als kritisches Unterfangen bedeutet.

READ MORE →
© The Trustees of the British Museum
© The Trustees of the British Museum
19 Juni 2024
-
21 Juni 2024
  • Conference

Sinnlich-übersinnliche Dinge. Versuchungen des Virtuellen

Magie, Religion, Kunst, aber auch Kulturtechniken wie Schreiben, Bildermachen oder Zählen lassen sich als Prozesse symbolischer Artikulation beschreiben, die sinnlich-übersinnliche Dinge hervorbringen. Sie führen stets einen virtuellen Überschuss mit sich, auf dessen Entfaltung, Organisation oder Beherrschung sie zielen, wenn sie nicht sogar explizit darauf abzielen, Virtuelles zum Erscheinen zu bringen

READ MORE →
Leonardo da Vinci, Annunciation
Leonardo da Vinci, Annunciation
24 Juni 2024
18:15
  • Lecture

Ambivalent Liaisons. Sexuality between Pathology and Criminality in Viennese Modernism

The turn of the 20th century in Vienna saw the explosion of discursive and scientific appropriations of sexual difference based on new scientific paradigms of pathologization and hereditariness. Challenging both social and political exigencies, these new formations came into violent contact with the conservative carceral and criminal demands of the state vis-à-vis sexual deviance

READ MORE →
Ludwig von Hofmann, Die Quelle, 1913
Ludwig von Hofmann, Die Quelle, 1913
02 September 2024
-
11 September 2024
  • Sommerakademie
Brijuni

Non-aligned movements

The ifk Summer Academy 2024 will offer time and space for both academic and artistic research. It will approach the topic of non-aligned movements from (1) a historical and political perspective by sounding out the decolonial non-aligned movement of the post-war period and (2) by reflecting on nonalignment as artistic and epistemic strategy.

READ MORE →
Foto: Roman Kirschner
Foto: Roman Kirschner