Medien

Alphabetische Auflistung



Hier finden Sie eine Auswahl an Medienauftritten von IFK_Fellows und des IFK_Direktors in Print-, Audio-, und Multi-Media wie auch die aktualisierten Book-Trailer zu unserer Reihe „IFK lectures & translations“ im Verlag Turia + Kant (Wien/Berlin).Die „IFK_Materialien“ und „IFK_Parabasen“ sind teilweise vergriffen, aber in der Bibliothek des IFK einsehbar. Anfragen bitte bei:

Bitte wählen sie die gewünschte „Kategorie“ oder schreiben Sie den Suchbegriff in das „Suche“-Feld >> Beim Ergebnistext „MEDIEN (DETAIL) können Sie den dazugehörigen Link zum Audio-Stream anklicken.



IFK Lectures & Translations

Japonismen der Theorie



WOLFGANG HOTTNER
Im frühen und mittleren zwanzigsten Jahrhundert gibt es in Europa eine Konjunktur von Texten, die den Versuch unternehmen, »Japan« philosophisch lesbar zu machen.   

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Wolfgang Hottner
2021
>

IFK Lectures & Translations

Molekularbiologie und Archäologie. Eine ungewöhnliche Beziehung



STEFANIE SAMIDA
»Wir Europäer sind Asiaten« – mit diesen Worten überschrieb die Zeitschrift Bild der Wissenschaft 2015 ihre Juli-Ausgabe.Die Beiträge zu diesem Titelthema rekurrierten dabei weniger auf archäologische, sondern vielmehr auf aktuelle genetische Analysen. Diese sorgen vor allem seit den 2010er Jahren für Schlagzeilen und bezeugen einerseits die steigende Bedeutung molekulargenetischer Erkenntnisse im Kontext archäologisch-historischer Forschung im öffentlichen Diskurs; andererseits bilden sie einen in den letzten Jahren beobachtbaren Trend innerhalb der Archäologie ab, der sich in der Zunahme naturwissenschaftlicher Verfahren zeigt.

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Stefanie Samida
2020
>

IFK Lectures & Translations

Alles über das Fliegen. Zur politischen Wissensgeschichte des Frankfurter Flughafens



NILS GÜTTLER
Das Rhein-Main-Gebiet ist heute eine der ökologisch und biogeographisch am besten erforschten Regionen der Welt – und das hat unmittelbar mit einem der größten Umweltsünder des 20. Jahrhunderts zu tun: dem Frankfurter Flughafen.

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Nils Güttler
2020
>

IFK Lectures & Translations

Askese als Beruf. Die sonderbare Kulturgeschichte der Schmuckeremiten



ANTONIO LUCCI
Ende des 18. Jahrhunderts verbreitete sich unter englischen Adeligen eine geradezu exzentrische Mode: Sie bezahlten Eremiten, damit diese in ihren Gärten in eigens eingerichteten Einsiedeleien als »lebender Schmuck« wohnten. Die Tradition hat diese sonderbaren und zugleich faszinierenden Figuren als »Schmuckeremiten« bezeichnet.

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Antonio Lucci
2019
>

IFK Lectures & Translations

Träumende Schwestern. Eine Randgeschichte der Psychoanalyse



MAGALY TORNAY
Psychoanalyse fand in der Nachkriegszeit nicht nur auf der klassischen Couch statt, sondern auch in psychiatrischen Kliniken. Neben Patientinnen und Patienten wurden mancherorts auch Pflegende der talking cure unterzogen.

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Magaly Tornay
2020
>

IFK Lectures & Translations

Kannibalogie. Zu einer Philosophie der Einverleibung



MELANIE STRASSER
Kultureller Kannibalismus als metaphorische Verschlingung des Anderen und seine Transformation in ein ›Eigenes‹ wird im Brasilien der 1920er Jahre als Möglichkeit des Widerstands gegen die nach wie vor wirksame Vorherrschaft Europas in Kunst, Kultur und Literatur zelebriert. Seither kann die Trope der Einverleibung nicht nur in Lateinamerika als paradigmatisch für den Diskurs über Identität, Alterität und Differenz, Sprache, Literatur, Tradition und Übersetzen angesehen werden.

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Melanie P. Strasser
2020
>

IFK Lectures & Translations

Tod und Herrschaft. Existentielle Grundlagen des Regierens



MOHAMMED A. BAMYEH
Der Tod ist nicht das Gegenteil des Lebens, sondern der Macht. Mohammed Bamyeh demonstriert an vier Systemen – Polis, Imperium, religiös dominierten Gesellschaften und moderner Massengesellschaft – vier Strategien, die Macht gegen das egalitäre Gespenst des Todes abzusichern – »dem Tod soll kein Reich mehr bleiben« (Dylan Thomas).

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Mohammed Bamyeh
2020
>

IFK Lectures & Translations

Nichtbewusst. Affektive Kurzschlüsse zwischen Psyche und Maschine



MARIE-LUISE ANGERER
Die digitale Aufrüstung des Sozialen und Psychischen schreitet voran. Social media, verkabelte Infrastrukturen und autonome technische Artefakte bestimmen das Bild einer Gesellschaft, die in immer komplexeren Gefügen agiert. 

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Marie-Luise Angerer
2022
>

IFK Lectures & Translations

Sich im Weltall orientieren. Philosophieren im Kosmos 1950-1970



JÖRG KREIENBROCK
Als Reaktion auf die erste bemannte Raummission durch Juri Gagarin am 12. April 1961 veröffentlicht der französische Philosoph Emmanuel Lévinas einen kurzen, »Heidegger, Gagarin und wir« betitelten Text. Gagarin, so Lévinas, habe »eine Stunde lang […] außerhalb jedes Horizonts existiert«.

Verlag: Turia + Kant
Weitere Informationen zu Jörg Kreienbrock
2020
>