Media

In alphabetical order



Here you will find a selection of media appearances by ifk Fellows and the ifk Director in print, audio and multi-media as well as the updated book trailers for our series "ifk lectures & translations" published by Turia + Kant  (Vienna/Berlin).The "ifk Materials" and "ifk Parabases" are partly out of print, but available in the ifk library. Please send inquiries to: .

Gastbeiträge

Orte des Schreckens als Attraktion

Thomas Macho
Zeugen von Katastrophen – etwa das Wrack der versunkenen »Titanic« – üben auf Menschen seit Langem eine besondere Anziehung aus. Im Rahmen der ifk Tagung »Alles bröckelt« schreibt Thomas Macho in einem Gastbeitrag science.orf.at für über die Anfänge des Katastrophentourismus und die Lust am Grauen.

Verlag: science.orf.at

Gastbeiträge

Kolonisierung und die Würde des Menschen

Tamara Bartl
Die Kolonisierung Lateinamerikas hat für Spanien ein Zeitalter des Wohlstands gebracht – für die indigene Bevölkerung hingegen kriegerische Auseinandersetzungen, eingeschleppte Krankheiten und Ausbeutung. Schon damals löste dies Diskussionen über Würde und Rechte eines Menschen aus, wie ifk Junior Fellow Tamara Bartl in einem Gastbeitrag für science.orf.at beschreibt

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Tamara Bartl

Gastbeiträge

Wie Italien die österreichische Literatur entdeckte

Davide Gnoato
Der Mailänder Verlag Adelphi zeichnet sich durch eine besondere Auswahl seiner Bücher aus. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei österreichische Literatur. Wie Italien sie mit Hilfe des Verlags „entdeckte“, beschreibt ifk Junior Fellow Davide Gnoato in einem Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Davide Gnoato

Gastbeiträge

Welche Rolle Nebenrollen spielen

Stefanie Diekmann
Fahrer, Sekretärinnen und persönliche Assistenten – in den meisten Filmen und Serien sind Nebenfiguren nur vorübergehend sichtbar, etwa als Stichwortgeber oder Komplizinnen. Für die Handlung übernehmen sie unter anderem Funktionen, die Hauptfiguren nicht belasten sollen. Welche Rolle Nebenrollen sonst noch spielen, beschreibt ifk Senior Fellow Stefanie Diekmann in einem Gastbeitrag für orf.science.at.    

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Stefanie Diekmann

Gastbeiträge

Wie Filme Klischees über Afrika fördern

Maria Fuchs
Über Afrika werden im Kino nach wie vor viele Klischees verbreitet. Eine wichtige, bisher aber wenig erforschte Rolle spielt dabei die Filmmusik. Die Musikwissenschaftlerin und ifk Research Fellow Maria Fuchs beschreibt in einem Gastbeitrag auf science.orf.at diese musikalischen Stereotype.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Maria Fuchs

Gastbeiträge

Gefährliche Gerüchte und ihre Kontrolle

Thilo Neidhöfer
Gerüchte und Fehlinformationen haben in der politischen Kommunikation schon lange eine wichtige Rolle gespielt – nicht erst seit dem Coronavirus und den aktuellen Krisen. In den USA etwa entstand im Zweiten Weltkrieg eine staatliche „Gerüchtekontrolle“, wie ifk Research Fellow Thilo Neidhöfer in einem Gastbeitrag für science.orf.at erinnert.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Thilo Neidhöfer

Gastbeiträge

Bibliotheken als Orte guter Luft

Ulrich Johannes Schneider
Der Lesesaal ist im 19. Jahrhundert als Teil der modernen Bildungskultur entwickelt worden. Nicht nur im übertragenen Sinn boten Lesesäle eine Atmosphäre zum Atmen, auch aus hygienischer Sicht waren sie Orte guter Luft – der Lesesaal der British Library etwa, den auch Karl Marx nutzte. In einem Gastbeitrag gibt der Philosophiehistoriker Ulrich Johannes Schneider einen Einblick in die Bibliotheksverhältnisse des 19. Jahrhunderts. Ein Gastbeitrag von IFK_Senior Fellow Ulrich Johannes Schneider für science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Ulrich Johannes Schneider

Gastbeiträge

Turbo-Folk als Erinnerungsort

Lena Dražić
Turbo-Folk hat in den 1990er Jahren als Soundtrack des Milošević-Regimes und der Jugoslawien-Kriege gegolten. Heute hat sich die Bedeutung des Musikgenres gewandelt: Zumindest in Wien ist seine politische Dimension in den Hintergrund getreten – und die Musik zu einer Art Erinnerungsort für Menschen aus allen Teilen Ex-Jugoslawiens geworden. Zum Gastbeitrag

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Lena Dražić

Gastbeiträge

Erster Weltkrieg: Wie Gefangenenpost zensiert wurde

Evelyn Knappitsch
Die Post von Kriegsgefangenen ist während des Ersten Weltkriegs systematisch überwacht worden. Strategien, der Zensur zu entkommen, waren äußerst kreativ. Um versteckte Botschaften in der Korrespondenz aufzuspüren, wurden in einer Zensurstelle in Wien eigens Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigt, beschreibt die Historikerin Evelyn Knappitsch in einem Gastbeitrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Evelyn Knappitsch

Gastbeiträge

Das Radio als „Bastelmedium“

Michael Bies
1929 hat Radio Wien erstmals die »Bastelstunde« gesendet – der Beginn eines neuen Kapitels in der damals noch jungen Geschichte des Bastelns. In den darauffolgenden Jahrzehnten etablierte sich das Basteln in weiten Teilen der Gesellschaft als Kulturtechnik, wie der Literaturwissenschaftler und ifk Senior Fellow Michael Bies in einem Gastbeitrag schreibt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Michael Bies

Gastbeiträge

Vortrag von Susanne Schregel: »Geschichte und Gegenwart von Gegenunis«

Susanne Schregel
Gastbeitrag von Susanne Schregel:  Von den „kritischen Unis“ der 1960er Jahre bis zu den „offenen Klimaunis“ und „anti-woken Gegenunis“ der Gegenwart reicht die Geschichte von Gegenhochschulen. Obwohl sie sich als Alternativen zu ihren etablierten Vorgängern sehen, bleiben sie untrennbar mit ihnen verknüpft, argumentiert die Historikerin Susanne Schregel in einem Gastbeitrag. https://science.orf.at/stories/3219113

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Susanne Schregel

Gastbeiträge

PETER FILKINS: Das Dilemma des Biografen

Peter Filkins
Ifk Gastbeitrag von Fulbright ifk Senior Fellow Peter Filkins für science.orf.at: »Das Dilemma des Biografen« https://science.orf.at/stories/3218881/

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Peter Filkins

Gastbeiträge

Als der Gepäckwagen die Rolltreppe bezwang

Markus Grossbach
Flughäfen sind – auch in Zeiten der Klimakrise – Knotenpunkte einer vernetzten Welt. Reisende fliegen von A nach B, ebenso ihr Gepäck. Oft wird das aber schon an den Rolltreppen zur Last. Abhilfe schuf der rolltreppenfähige Gepäckwagen: Die Geschichte dieser erstaunlichen Erfindung skizziert der Kunsthistoriker Markus Grossbach in einem Gastbeitrag. Zur Tagung "Alltagsgeschichten von Flughäfen"

Verlag: science.orf.at

Gastbeiträge

HANNAH ARENDT. Der Besuch der jüdischen Dame

Natan Snaieder
1959 wurde Hannah Arendt nach Hamburg eingeladen, um den Lessing-Preis entgegenzunehmen. Die politische Theoretikerin und Publizistin konnte den Preis als Jüdin nicht ablehnen, aber auch als Deutsche nicht annehmen. Identität wird bei ihr zur politischen Tatsache, wie der Soziologe Natan Sznaider in einem Gastbeitrag beschreibt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Natan Sznaider

Gastbeiträge

Die Techno-Utopie vom ewigen Leben

Chana de Moura
Der Traum vom ewigen Leben ist uralt. Die Techno-Utopisten von heute basteln aber an Mitteln, die diesen Traum vielleicht Wirklichkeit werden lassen – zumindest für ihresgleichen. Wie sie damit Vorstellungen von Sinn prägen, beschreibt die Künstlerin und Zukunftsforscherin Chana de Moura in einem Gastbeitrag. Vortragsankündigung

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Chana de Moura

Gastbeiträge

Hebammen als NS-Täterinnen

Lena Ditte Nissen
Hebammen als NS-Täterinnen Im Nationalsozialismus sind Hebammen an der Ermordung von Kindern mit Behinderung beteiligt gewesen. Eine davon war die Urgroßmutter der Filmemacherin Lina Ditte Hansen. In einem Gastbeitrag geht diese der Frage nach, wie man das Wissen um Täterschaft innerhalb der eigenen Familie aufarbeitet – und dabei über eine bloße Anklage oder Identifikation mit einer vermeintlichen Opferrolle hinausgeht. Zum Vortrag

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Lena Ditte Nissen

Gastbeiträge

»Wien als Zentrum des "Orientalismus"«, Gastbeitrag von IFK_Research Fellow Chiara Petrolini für science orf.at https://science.orf.at/stories/3216484/

Chiara Petrolini
  »Wien als Zentrum des "Orientalismus"«, Gastbeitrag von IFK_Research Fellow Chiara Petrolini für science orf.at https://science.orf.at/stories/3216484/

Verlag: ORF
Weitere Informationen zu Chiara Petrolini

Gastbeiträge

Vanessa Graf. Forschungsblog: Die Alpen: Energielieferant und Datenbunker

Vanessa Graf
Die Alpen dienen Digitalunternehmen als aussagekräftiges Bild für Nachhaltigkeit und Sicherheit. Ein kurzer Einblick in die soziotechnischen Vorstellungen der Cloud in Österreich und der Schweiz.

Verlag: Der Standard
Weitere Informationen zu Vanessa Graf

Gastbeiträge

»Wie die Geschichte Chinas Gegenwart prägt"

Lukas Wieselberg
Taiwan ist ein unveräußerlicher Teil Chinas, so das Mantra der Ein-China-Politik. Dass sich China über ein unteilbares Territorium definiert, hat eine lange Tradition. Sie beginnt spätestens im 13. Jahrhundert unter den Mongolen – genau in der Zeit dieser Fremdherrschaft war China erstmals reales Zentrum eines Weltreichs. Wie sich die relativ kurze Episode bis heute auswirkt, erklärt die Sinologin Sabine Hinrichs im ORF-Interview. Lukas Wieselberg porträtiert das Forschungsprojekt von IFK_Junior Fellow Sabine Hinrichs.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Sabine Hinrichs

Gastbeiträge

Gastbeitrag von Ulrich van Loyen: »Schamanismus und die Kultur der Niederlage«

Ulrich Van Loyen
Lange war es um den Schamanen still geworden, doch dann stand er leibhaftig auf dem Bildschirm: als Donald Trumps QAnon-Schamane bei der Erstürmung des Kapitols im Gefolge der US-Präsidentschaftswahl 2020. Und auch Wladimir Putin soll sich vor der Invasion in der Ukraine bei einem Schamanen erkundigt haben. In einem Gastbeitrag skizziert der Ethnologe und Literaturwissenschaftler Ulrich van Loyen die Spannbreite schamanistischer (Selbst-)Entwürfe der Nachkriegszeit.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Ulrich Van Loyen

Gastbeiträge

FORSCHUNGSBLOG Freundschaftserzählungen im Film sind meist politisch, von Philipp Sperner

Philipp Sperner
FORSCHUNGSBLOG "Der Standard" 17.6.22, »Freundschaftserzählungen im Film sind meist politisch«, von IFK_Juniro Fellow Philipp Sperner

Verlag: Der Standard
Weitere Informationen zu Philipp Sperner

Gastbeiträge

Das Buch, Der "Goldstandard in den Geisteswissenschaften"

Klaus Taschwer
IFK_Gast des Direktors im Wintersemester 2015/16 Michael Hagner im Interview mit Klaus Taschwer/"Der Standard" zur Digitalisierung des Buches.

Verlag: Der Standard
Weitere Informationen zu Michael Hagner

Gastbeiträge

Die „Neue Rechte“ im Kontext der CoV-Proteste

Johannes Steinzinger
Gastbeitrag von Johannes Steinzinger (Hamilton, Ontario) im Rahmen der Tagung "Neue Schwierigkeiten nein zu sagen".

Verlag: science.orf.at

Gastbeiträge

Neue Arbeitsplätze, neue Arbeit

Mathias Fuchs
Gastbeitrag von IFK_Senior Fellow Mathias Fuchs für science.orf. at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Mathias Fuchs

Gastbeiträge

Schleusen der Unterwerfung

Eva Hallama
ÖAW/IFK_Junior Fellow Eva Hallama in einem Gastbeitrag zu den "Schleusen der Unterwerfung" für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Eva Hallama

Gastbeiträge

Kultur im Zeichen der Diplomatie

Clemens Peck
In der Ukraine fallen russische Bomben, die Diplomatie hat momentan wenig zu melden. Vielleicht ändert sich das aber wieder, die diplomatischen »Techniken der Übereinkunft« (Walter Benjamin) haben eine lange Tradition. Wie wichtig Kunst und Literatur dabei seit dem 17. Jahrhundert waren, skizziert der Kulturwissenschaftler Clemens Peck in einem Gastbeitrag. Ein Gastbeitrag von Clemens Peck im Rahmen einer IFK_Tagung, die vom 18.-20. Mai unter dem Titel »Verhandlungskunst. Praktiken der Diplomatie in der Literatur und den Künste« statt fand, organisiert vom IFK und der Diplomatischen Akademie Wien.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Clemens Peck

Gastbeiträge

Filmmusik als Trägerin der NS-Ideologie

Timur Sijaric
Kultur hat bei der Verbreitung der NS-Ideologie eine wichtige Rolle gespielt. In Wien produzierte Filme etwa negierten Moderne und Avantgarde und setzten auf das Klischeebild eines unbeschwerten, walzertanzenden und »ewigen Wiens«. Die Filmmusik hatte daran großen Anteil, wie der Musikwissenschaftler Timur Sijaric in einem Gastbeitrag schreibt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Timur Sijaric

Gastbeiträge

»Our Bodies, Ourselves« . der endlose Kampf der Frau um ihren Körper

Romana Beer
Ergebnisse eines Interviews mit IFK_Senior Fellow Anne Raulin zur Übersetzung von »Our bodies, our selves« ins Französische.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Anne Raulin

Gastbeiträge

Exilliteratur: Die Suche nach literarischen, theoretischen und politischen Auswegen

Thomas Wallerberger
Exilliteratur: Die Suche nach literarischen, theoretischen und politischen Auswegen Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Abroad Thomas Wallerberger für "Der Standard"

Verlag: Der Standard
Weitere Informationen zu Thomas Wallerberger

Gastbeiträge

Warum Theorie nicht ich-los sein sollte

Knut Ebeling
Knut Ebeling hält am 4. Mai 2022, 18:15 Uhr, an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (Erkersaal) einen Vortrag mit dem Titel „Auto-Archive. Zur Aufzeichnung des Eigenen: Über Retraumatisierungen“, organisiert in Kooperation mit dem Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften | Kunstuniversität Linz in Wien. Sein Gastbeitrag zur Nachlese.

Verlag: science.orf.at

Gastbeiträge

EINDRINGLICHE ZEICHEN Der Pfeil: Von der Waffe zum Zeichen

Rebekka Ladewig
Tagtäglich orientieren wir uns an Pfeilen. Dass wir damit bedenkenlos einem Zeichen folgen, dessen materieller Referent ein gefährliches, oft tödliches Geschoß darstellt, entgeht den meisten. In einem Gastbeitrag erörtert die Kultur- und Medienwissenschaftlerin Rebekka Ladewig, wie aus dem Akt des Zielens das Zeichen des Zeigens geworden sein könnte.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Rebekka Ladewig

Gastbeiträge

Vom Auto zum Auto-Auto

Christof Windgätter
Vom Auto zum Auto-Auto Für die einen sind Autos heute das Zeichen einer untergehenden, fossilen Kultur, für andere noch immer ein Freiheitsversprechen. Diese Freiheit ist allerdings schon durch autonom fahrende Autos bedroht, an der die Industrie bastelt. Wie diese Auto-Autos auch ihre Fahrerinnen und Fahrer verändern, beschreibt der Medienwissenschaftler Christof Windgätter in einem Gastbeitrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Christof Windgätter

Gastbeiträge

Politische Tiere zwischen Indien und Europa

Philipp Sperner
Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Philipp Sperner für science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Philipp Sperner

Gastbeiträge

Die Ökonomie der Heimatüberweisungen

Claudius Ströhle
Viele Arbeitsmigranten und Arbeitsmigrantinnen schaffen es trotz prekärer Jobs, irgendwie noch Geld an ihre Familien im Heimatland zu überweisen. Für die Empfänger ist das oft überlebenswichtig, doch die Überweisungen haben auch Schattenseiten. Ein nun untersuchtes Beispiel: Migranten aus der Türkei, die in den 70er Jahren im Tiroler Stubaital arbeiteten. Zum Gastbeitrag

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Claudius Ströhle

Gastbeiträge

Menschenwürde ist universell – und übersetzbar, Gastbeitrag von Andris Breitling

Andris Breitling
Am 10. Dezember 1948 hat die UNO die allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Zum Gedenktag erinnert der Philosoph Andris Breitling an einen zentralen Begriff darin: Menschenwürde. Warum eine Übersetzung dieses universellen Begriffs in verschiedene Kulturen und Sprachen konstruktiv und ohne Kulturrelativismus gelingen kann, beschreibt er in einem Gastbeitrag vom 9.12.21.

Verlag: science.orf.at

Gastbeiträge

Vortrag Dominik Schrey: "Making Sense of Glaciers. Zur Vermessung einer schmelzenden Welt"

Dominik Schrey
Schmelzende Gletscher sind das Abbild der sichtbaren Erderwärmung. Begonnen hat ihre Vermessung im 19. Jahrhundert. Seit damals werden die schwindenden Eismassen auch fotografisch dokumentiert. Wie der Medienwissenschaftler Dominik Schrey in einem Gastbeitrag ausführt, sind die Fotoserien in ihrer Anschaulichkeit die Wegbereiter einer speziellen ökologischen Bildsprache.
Weitere Informationen zu Dominik Schrey
29.November 2021

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Dominik Schrey

Gastbeiträge

SIGMUND FREUD. Als Übersetzer ein Frevler

Esther Kilchmann
Sigmund Freud ist nicht nur ein Vielschreiber gewesen, er hat auch zahlreiche Bücher übersetzt. Die Palette der Themen reichte von Politik, Philosophie und Neurologie bis zur Liebe zu Hunden. Sein Talent setzte Freud mitunter auch strategisch ein – und wurde als Übersetzer in seinen eigenen Worten zum „Frevler an seinem Autor“.

Verlag: Ö1
Weitere Informationen zu Esther Kilchmann

Gastbeiträge

Sterne am Nachthimmel – Jenseits im Alten Ägypten

Kristina Hutter
"Sterne am Nachthimmel – Jenseits im Alten Ägypten", Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Kristina Hutter für science.orf.at: https://science.orf.at/stories/3209780/  

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Kristina Hutter

Gastbeiträge

Heiliger Antonius: Im Dickicht der Phantasmen

Jakob Moser
IFK_Research Fellow Jakob Moser: Gastbeitrag für science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Jakob Moser

Gastbeiträge

„Ausreden aus der Maschine“

Käthe Wenzel
Ein Gastbeitrag von IFK_Senior Fellow im WS 2021 Käthe Wenzel für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Käthe Wenzel

Gastbeiträge

Milchbakterien erzählen Geschichte

Matthäus Rest
Vor rund 10.000 Jahren haben die Menschen Tiere gezähmt, die Milch geben. Dabei wurden die Bakterien der Milch quasi mitgezähmt. Was diese Bakterien heute über die gemeinsame Geschichte mit Menschen und Nutztieren erzählen, beschreibt der Ethnologe und IFK_Junior Fellow Matthäus Rest in einem Gastbeitrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Matthäus Rest

Gastbeiträge

Sex als Scheidungsgrund

Stephanie Rieder
Das 19. Jahrhundert gilt bis heute als Zeitalter, in dem nicht über Sexualität gesprochen wurde. Doch das stimmt nicht, wie die Historikerin Stephanie Rieder nachweist: Über die eheliche Pflicht zum Geschlechtsverkehr wurde etwa vor Gericht debattiert – und das mit durchaus pikanten Details.    

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Stephanie Rieder-Zagkla

Gastbeiträge

"Wir brauchen neue Metaphern"

Lukas Wieselberg
Warum verändern sich Gesellschaften einmal langsamer und einmal schneller? Weil sich Kulturgeschichte wie ein „memory foam“ verhält, meint die Schriftstellerin und Germanistin Ann Cotten. Der „Erinnerungsschaum“ liefere ein gutes Bild für Geschwindigkeiten des Sozialen. Das Credo von Cotten: „Wir brauchen neue Metaphern.“ Ein Interview von Lukas Wieselberg mit IFK_Juniro Fellow Ann Cotten.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Ann Cotten

Gastbeiträge

Pflanzen lesen, Kultur verstehen

Isabel Kranz
Gastbeitrag von IFK_Research Fellow Isabel Kranz "Pflanzen lesen, Kultur verstehen" für science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Isabel Kranz

Gastbeiträge

Melancholie und Ökonomie – seit 500 Jahren

Timothy Attanucci
Derzeit ist er Research Fellow am Internationalen Zentrum für Kulturwissenschaften (IFK) an der Kunstuniversität Linz in Wien. Am 15. März berichtet er in einer IFK-Zoom-Lecture über seine Forschungen. Hier sein Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Timothy Attanucci

Gastbeiträge

Prekäre Verwandtschaft: Das Tier und wir

Stephan Zandt
Die fortschreitende Naturzerstörung, argumentiert der Kulturanthropologe Stephan Zandt, habe mit der Unfähigkeit zu tun, Tiere und Pflanzen als Verwandte anzuerkennen. Das gelte zumindest für Erwachsene bzw. die westliche Moderne – bei Kindern sei das anders. Ein Gastbeitrag von IFK_Research Fellow Stephan Zandt (Sommersemester 2021) zu seinem Vortrag am IFK.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Stephan Zandt

Gastbeiträge

Magische Schmiedekunst: Die Rolle der Frauen

Sabina Cvecek
Prähistorische Siedlungen in Anatolien erlauben Einblicke in den Alltag der frühen Bronzezeit. Magie und Metallverarbeitung waren in der Kultur vor rund 5.000 Jahren stark verbunden, und auch Frauen und Kinder dürften dabei eine wichtige Rolle gespielt haben, schreibt die Ethnologin Sabina Cveček in einem Gastbeitrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu SABINA CVEČEK

Gastbeiträge

Der Autist als idealer Mensch der Gegenwart

Ruth Hutsteiner
Menschen mit Autismus wurden Jahrzehnte stigmatisiert. Heute gelten sie als Menschen, die in einer komplexen und von Technologie geprägten Welt den Durchblick behalten. Ein Forschungsprojekt beschreibt, wie es zu diesem Wandel kam und was er über die Gesellschaft aussagt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Novina Göhlsdorf

Gastbeiträge

Schicksal ohne Ende

Alexander Draxl
IFK_Junior Fellow Alexander Draxl schreibt einen Gastbeitrag für science.orf.at "Schicksal ohne Ende".

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Alexander Draxl

Gastbeiträge

Wie die Liebe unfrei wurde

Michael Jeismann
Michael Jeismann, Stadt Wien/IFK_Fellow im Wintersemester 2020/21 zu Partnern unterschiedlicher Abstammung.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Michael Jeismann

Gastbeiträge

„Gesind Teuffel“: Die gefährliche Dienstmagd

Tim Rütten
Im 17. Jahrhundert hat Weiblichkeit per se als moralisch verdächtig gegolten, besonders die „gottlosen und liederlichen“ Dienstmägde: Die Nachwirkungen sind heute noch spürbar, schreibt der IFK_Junior Fellow Tim Rütten in einem Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Tim Rütten

Gastbeiträge

Die Kulturgeschichte des Kniefalls

Andreas Gehrlach
Als Geste gegen den Rassismus ist der Kniefall heute zu einem Zeichen des Protests geworden. Im religiösen Kontext steht er für Demut und Gehorsam. Wie der Historiker und IFK_Research Fellow Andreas Gehrlach in einem Gastbeitrag ausführt, war das Knien aber auch historisch betrachtet niemals ein eindeutiges Symbol.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Andreas Gehrlach

Gastbeiträge

Kommunismus im Museum

Muriel Blaive
Muriel Blaive arbeitet am Institut für das Studium totalitärer Systeme in Prag. Sie ist Sozialhistorikerin mit Fokus auf den Kommunismus der Nachkriegszeit und auf Postkommunismus in Zentraleuropa. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Tschechoslowakei und der Tschechischen Republik. Aktuell ist sie IFK_Senior Fellow. Hier ihr Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Muriel Blaive

Gastbeiträge

Koloniale Geister im Museum

Cécile Bründlmayer
Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Cécile Bründlmayer im Studienjahr 2019/20 für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Cécile Bründlmayer

Gastbeiträge

Zwischen Dissertation und Kölnisch Wasser

Faime Alpagu
Als Soziologin beschäftigt sich Faime Alpagu mit türkischen Gastarbeiterinnen und Gastarbeitern. Als Türkin verfolgt sie dieser Tage auch genau, was in ihrer Heimat passiert. Offensichtlich setzt man dort auf Kölnisch Wasser zur Desinfektion, ganz Istanbul soll danach riechen. Science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Faime Alpagu

Gastbeiträge

Konzentration auf den Haupttext

Dmitri Zakharine
Die derzeitige Situation zwingt auch Forscher zum Innehalten. Man konzentriert sich wieder mehr auf den Haupttext statt auf Fußnoten, meint der Historiker Dmitri Zakharine. Vielleicht ermögliche die Pandemie auch einen Schritt in die richtige Richtung, in der Wirtschaft und für die Welt. Ein Gastbeitrag von IFK_Senior Fellow Dmitri Zakharine für science.orf.at vom 26.3.2020.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Dmitri Zakharine

Gastbeiträge

Übersetze - literarische Influencer

Tatsiana Haiden
IFK_Junior Fellow Tatsiana Haiden schrieb einen Gastbeitrag für science.orf.at zu ÜbersetzerInnen als literarische Influencer.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Tatsiana Haiden

Gastbeiträge

K.I-nesische Spuren

Paul Feigelfeld
Künstliche Intelligenz und kybernetische Regelkreise bestimmen heute unseren Alltag. Der Kulturwissenschaftler Paul Feigelfeld hat die historischen Spuren dieser Technologien untersucht – und wurde im alten China fündig. Ein Gastbeitrag. Ein Vortrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Paul Feigelfeld

Gastbeiträge

Wie Tiere zu Automaten werden

Fiona Faßler
IFK_Junior Fellow Fiona Faßler: Gastbeitrag für science.orf.at "Wie Tiere zu Automaten werden".

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Fiona Faßler

Gastbeiträge

Haben Tiere Selbstbewusstsein?

Fabian Estermann
IFK_Junior Fellow Fabian Estermann schreibt für science.orf.at den Gastbeitrag "Haben Tiere Selbstbewusstsein?"

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Fabian Estermann

Gastbeiträge

Die Kunst der Anschaulichkeit

Katharina Steidl
IFK_Research Fellow im Sommersemester 2019 Katharina Steidl wurde zum Verfassen eines Gastbeitrags für science.orf.at eingeladen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Katharina Steidl

Gastbeiträge

Wie der Fingerabdruck zum Beweisstück wurde

Geertjan de Vugt
IFK_Gast des Direktors Geertjan de Vugt verfasst einen Gastbeitrag zur Geschichte der Fingerprints für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Geertjan de Vugt

Gastbeiträge

Neapel und die „poröse“ Moderne

Christina Wessely
IFK_Senior Fellow Christina Wessely schreibt in ihrem Gastbeitrag für science.orf.at über Neapel und die "poröse" Moderne.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Christina Wessely

Gastbeiträge

Menschliche Materialkunde

Lisa Gottschall
Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Lisa Gottschall für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Lisa Gottschall

Gastbeiträge

Wa machen Wissenschafter zu Silvester

Marc Caplan
IFK_Senior Fellow Marc Caplan schreibt, was er zu Silvester 2019 machen wird: science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Marc Caplan

Gastbeiträge

Moderne Menschenfresser in Brasilien

Melanie Strasser
IFK_Research Fellow Melanie Strasser, Gastbeitrag für science.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Melanie P. Strasser

Gastbeiträge

"Sufis tanzen nicht nur herum"

Yunus Hentschel
Sufis gelten im Westen oft als friedliebende, tanzende und zur Esoterik neigende Muslime. Dass dieses Bild zu kurz greift, zeigt die Studie eines Islamforschers, der Sufis von Albanien bis Usbekistan miteinander verglichen hat. Ein Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Yunus Hentschel für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Yunus Hentschel

Gastbeiträge

Edgar Zilsels Kritik der Geniereligion

Günther Sandner
Wer „Genies“ verehrt, verachtet die Masse: Diese Kritik an der damals grassierenden „Geniereligion“ übte Edgar Zilsel vor 100 Jahren. Der Politikwissenschaftler Gerhard Sandner zeichnet diese Kritik zum Jubiläum in einem Gastbeitrag nach. Zur IFK_Tagung 5. bis 7. Dezember 2018.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Günther Sandner

Gastbeiträge

Kosmopoliten nur zum Essen

Ruth Hutsteiner
Thomas Macho im Interview mit Ruth Hutsteiner zu "Kosmopoliten nur beim Essen" für sciene.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Günther Sandner

Gastbeiträge

Für eine Kritik der digitalen Vernunft

Sybille Krämer
Stadt Wien/IFK_Fellow Sybille Krämer ist in ihrem Gastbeitrag für science.orf.at für eine Kritik der digitalen Vernunft.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Sybille Krämer

Gastbeiträge

Tod, Tiere und Essen bei Canetti

Nikolina Skenderija-Bohnet
Nikolina Skenderija-Bohnet für science.orf.at: "Tod, Tiere und Essen bei Canetti" aus Anlass zu ihrem Vortrag vom 23. April 2018 am IFK.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Nikolina Skenderija-Bohnet

Gastbeiträge

Russisches Roulette: Tod und Spiele

Julian Baller
Tod und Spiele sind Schlüsselkategorien im modernen Nachdenken über Menschen und ihr Selbstverhältnis. Besonders gut lässt sich das anhand von Russischem Roulette illustrieren, findet der Kulturwissenschaftler Julian Baller in einem Gastbeitrag für sience.orf.at

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Julian Baller

Gastbeiträge

Die Revolution in Familienbildern

Ana de Almeida
Nur 15 Jahre trennen Portugals Nelkenrevolution 1974 und die Samtene Revolution in der Tschechoslowakei 1989. Die Kulturwissenschaftlerin Ana de Almeida hat unerwartete Verbindungen gefunden – in einer mit Fotos gespickten Schuhschachtel ihres Vaters. Ana de Almeida ist IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2017/18. Zum Gastbeitrag

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Ana de Almeida

Gastbeiträge

Philosophen im Weltall

Jörg Kreienbrock
Juri Gagarin, der erste Mensch im Weltraum, hat 1961 auch die Philosophie erschüttert - speziell die „verwurzelte“ eines Martin Heidegger. Warum auch das Wienerische einen Perspektivwechsel auf die Erde bieten kann, erklärt der Germanist und IFK_Senior Fellow Jörg Kreienböck in einem Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Jörg Kreienbrock

Gastbeiträge

Philosophieren zu zweit oder zu dritt?

Christian Wimplinger
Auch die sprichwörtlichen Philosophen im Elfenbeinturm sind nicht immer alleine. Speziell nach 1968 schrieben viele von ihnen als Duos – und dann gab es oft noch Sekretärinnen, deren Rolle nicht unterschätzt werden darf, wie der Germanist und IFK_Junior Fellow Christian Wimplinger in einem Gastbeitrag ausführt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Christian Wimplinger

Gastbeiträge

Was tun mit Gehirnpräparaten?

Paul Weindling
Paul Weindling, IFK_Senior Fellow im Sommersemester 2018 publiziert am 19.3.2018 einen Gastbeitrag über die NS_Euthanasie und das Gedenken an ihre Opfer für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Paul Weindling

Gastbeiträge

Das Exil der "neuen Frau"

Christina Wieder
Christina Wieder ist Doktorandin am Schwerpunkt Visuelle Zeit- und Kulturgeschichte am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Derzeit ist sie Junior Fellow am IFK im Studienjahr 2017/18. Zum Gastbeitrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Christina Wieder

Gastbeiträge

Was Erdöl mit Kunst zu tun hat

Melanie Sindelar
Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Melanie Sindelar zur Kunst als Vehikel staatlicher Ideologien. 

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Melanie Sindelar

Gastbeiträge

Wer war der Homo academicus habsburgicus

Jan Surman
IFK_Research Fellow Jan Surman schreibt einen Gastbeitrag über den Homo academicus habsburgicus für science.orf.at, 22.1.2018.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Jan Surman

Gastbeiträge

Verteidigung des Vielvölkerstaates

Tom Prendergast
Mit der Niederlage im Ersten Weltkrieg ist die multiethnische k.u.k.-Monarchie auseinandergebrochen. Gegen ihren Zerfall hatten österreichische Soziologen wissenschaftlich argumentiert, wie der Historiker und Fulbright/IFK_Junior Fellow Thomas R. Prendergast in einem Gastbeitrag schreibt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Thomas R. Prendergast

Gastbeiträge

Familiengedächtnis in Südtirol

Markus Wurzer
Kriegserinnerungen an die nächste Generation weiterzugeben, ist immer kompliziert. Besonders gilt das für Südtiroler, die für das faschistische Italien in Afrika kämpften. Welche Strategien es bis heute gibt, beschreibt der Historiker und IFK_Junior Fellow Markus Wurzer in einem Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Markus Wurzer

Gastbeiträge

Wenn Autoren sich selbst übersetzen

Wolfgang Trimmel
IFK_Junior Fellow Wolfgang Trimmel schreibt in seinem Gastbeitrag für science.orf.at über Autoren, die sich selbst übersetzen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Wolfgang Trimmel

Gastbeiträge

Wie das Krankenbett zum Medikament wurde

Monika Ankele
IFK_Research Fellow Monika Ankele über das Krankenbett als Medikament, science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Monika Ankele

Gastbeiträge

Das Geheimnis der Max-und-Moritz Meldungen

Winfried Meyer
IFK_Research Fellow im Sommersemester 2017 Winfried Meyer in einem Gastbeitrag für science.orf.at über den V-Mann Klatt.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Winfried Meyer

Gastbeiträge

Rückkehr aus der Globalisierung

Jörg Dürrschmidt
Auf der einen Seite verspricht die erhöhte Mobilität mehr individuelle Lebensmöglichkeiten, auf der anderen Seite besteht weiter der Wunsch nach gelebter Fürsorge, die wiederum an einen Ort gebunden ist. Heimatsehnsucht kann in diesem Sinn eine Ressource für Solidarität und Verantwortung sein, schreibt Jörg Dürrschmidt in einem Gastbeitrag für science.ORF.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Jörg Dürrschmidt

Gastbeiträge

Die Freuden der Entfremdung

Sulgi Lie
Charlie Chaplins „City Lights“ gilt als Meisterwerk der Filmgeschichte, voll Tragik und Komik. Eine Versöhnung dieser Gegensätze lässt der Film nicht zu – und trifft damit unsere entfremdete Gesellschaft, so der Filmwissenschaftler und IFK_Research Fellow Sulgi Lie in einem Gastbeitrag.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Sulgi Lie

Gastbeiträge

Die heutige Avantgarde ist anonym

Peter Alheit
Halbstarke, KünstlerInnen, Frauen- und Friedensbewegung: IFK_Senior Fellow Peter Alheit setzt sind in einem Gastbeitrag für science.orf.at mit der Avantgarde auseinander.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Peter Alheit

Gastbeiträge

Elektrizität machte die Welt zum Dorf

Florian Sprenger
Gastbeitrag von IFK_Junior Fellow Florian Sprenger auf science.orf.at: Zur Unmittelbarkeit der Medien.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Thomas Brandstetter

Gastbeiträge

Die zwei Dimensionen von Modellen

Thomas Brandstetter
Thomas Brandstetter, ehemaliger IFK_Fellow, schreibt im Rahmen der IFK_Tagung
"Wachsmodelle, künstliche Zellen und Automaten. Der Zweck von Modellen in der Biologie" einen Gastkommentar auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Thomas Brandstetter

Gastbeiträge

Vor 700 Jahren: Literatur trifft Wissenschaft

Michaela Wiesinger
Michaela Wiesinger, IFK_Junior Fellow schreibt einen Gastbeitrag zu ihrem Forschungsprojekt "Marienleich" auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Michaela Wiesinger

Gastbeiträge

Warteräume als soziale Oberflächen

Monika Wagner
Monika Wagner, IFK_Gast des Direktors im WS 2011/12, verfasste einen Gastbeitrag auf science.orf.at zu "Vorräumen des eigentlichen Geschehens", zur Nutzung von Warteräumen als soziale Oberflächen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Monika Wagner

Gastbeiträge

Offene und andere Geheimnisse

Wolfram Aichinger
Wolfram Aichinger, Romanist und IFK_Research Fellow, beschreibt Calderón als gleichsam besessen vom Verbergen und Enthüllen in einem Gastbeitrag auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Wolfram Aichinger

Gastbeiträge

Terror: ein ambivalentes Prinzip

Arata Takeda
Arata Takeda, IFK_Research Fellow, schreibt in seinem Gastbeitrag auf science.orf.at über das Prinzip Terror.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Arata Takeda

Gastbeiträge

Der Skandal des Budapester Orpheums

Mary Gluck
Mary Gluck, IFK_Senior Fellow, verfasste zu den Skandalen im Budapester Orpheum "Blaue Katze" einen wissenschaftlichen Gastbeitrag auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Mary Gluck

Gastbeiträge

Kriegstrauma vs. Schuld

Markus Brunner
IFK_Junior Fellow Markus Brunner, Soziologe und Sozialpsychologe, verfasst einen Gastbeitrag auf science.orf.at zu den Schwierigkeiten über kollektive Traumata zu sprechen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Markus Brunner

Gastbeiträge

Der Kategorische Imperativ des Schmuggelns

Wojciech Lukowski
IFK_Senior Fellow Wojciech Lukowski verfasste einen Gastbeitrag für science.orf.at zum kategorischen Imperativ des Schmuggelns im Umfeld der einstigen Wirkungsstätte Immanuel Kants.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Wojciech Łukowski

Gastbeiträge

Wanderstraßen der Kultur

Ursula Helg
Ursula Helg, IFK_Research Fellow, in einem Gastbeitrag für science.orf.at über Kulturtransfer und globale Kunstgeschichte anhand der visuellen Kultur Afrikas.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Ursula Helg

Gastbeiträge

Frühe Aufklärung in Österreichs Malerei

Andreas Gamerith
Andreas Gamerith, IFK_Junior Fellow, verfasst einen Gastbeitrag über einen österreichischen Maler der Frühaufklärung: Paul Troger.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Andreas Gamerith

Gastbeiträge

Literarische Sabotage visueller Medien

Andreas Huyssen
Andreas Huyssen schreibt einen Gastkommentar für science.orf.at anlässlich seines Vortrags zur Carl E. Schorske Lecture 2012.

Gastbeiträge

Die unheilige Allianz

Anton Pelinka
Anton Pelinka, IFK_Gast des Direktors im Wintersemester 2012/13, geht in seinem Gastbeitrag für science.orf.at den seltsamen politischen Nachbarschaften nach, die sich durch die ablehnende Haltung der EU gegenüber ergeben.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Anton Pelinka

Gastbeiträge

Die Grenzen des Networkings

Nacim Ghanbari
Nacim Ghanbari, IFK_Research Fellow, verfasst einen Gastbeitrag über die Grenzen des Networkings auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Nacim Ghanbari

Gastbeiträge

Die Vorläufer von Google

Anton Tantner
Anton Tantner, IFK_Research Fellow, verfasst einen Gastbeitrag für science.orf.at zu den Suchmaschinen des 17. Jahrunderts.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Anton Tantner

Gastbeiträge

Als Magie noch Teil der Wissenschaft war

Susanne Beiweis
IFK_Junior Fellow Susanne Beiweis schreibt einen Gastkommentar für science.orf.at über eine Zeit, als die Magie noch Teil der Wissenschaft war.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Susanne Beiweis

Gastbeiträge

Der schlagende Teufel von Westafrika

Jutta Wimmler
Im Europa der Frühen Neuzeit galt der Teufel als Verführer und Magier, nicht aber als körperlich gewalttätig. Ganz anders in Westafrika, wo er beschrieben wurde als "jemand, der alle schlägt". Die Angst, die der Teufel dadurch in der Bevölkerung auslöst, sieht die Historikerin Jutta Wimmler als zentrales Moment in ihrem Gastbeitrag auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Jutta Wimmler

Gastbeiträge

Das Lehrbuch: ein Machtinstrument

Yvonne Wübben
Yvonne Wübben interessiert sich für den Grenzbereich von Literatur und Medizin. Die deutsche Literaturwissenschaftlerin beschreibt in einem Gastbeitrag für science.orf.at verborgene Seiten von Lehrbüchern: Letztere dienen nicht nur der Instruktion von Studenten - sondern auch als Machtinstrument im akademischen Diskurs.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Yvonne Wübben

Gastbeiträge

Bilder zum Sprechen bringen

Ingo Zechner
Ein Gastbeitrag von IFK_Wissensschaftskoordinator Ingo Zechner zu seinem Vortrag über Evidenz in ephemeren Filmen während des Nationalsozialismus in Österreichs.

Verlag: science.orf.at

Gastbeiträge

Vom Fingerabdruck zum Augenscan

Daniel Meßner
Daniel Meßner, IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2013/14 verfasst für science.orf. at einen Gastbeitrag über die Geschichte der Biometrie.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Daniel Meßner

Gastbeiträge

Vergiften oder Erschießen?

Michaela Maria Hintermayr
Schon die Suizidforschung um 1900 vermeinte zu wissen, dass sich Frauen lieber vergiften, während Männer bevorzugt zur Feuerwaffe greifen. In einem Gastbeitrag geht die Historikerin Michaela Maria Hintermayr (IFK_Junior Fellow) der Frage nach, wie solch unterschiedliche Interpretationen zustande kommen konnten und was sie mit der Auffassung von Geschlecht in der k.u.k. Monarchie zu tun hatten.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Michaela Maria Hintermayr

Gastbeiträge

Seit 200 Jahren: Der "Heimliche Jude"

Katharina Krčal
IFK_Juniorf Fellow Katharina Krčal verfasst einen Gastbeitrag für science.orf.at über einen der Vorreiter antisemitischer Ideen, Achim von Arnim.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Katharina Krčal

Gastbeiträge

Mode zwischen den Ruinen

Mila Ganeva
IFK_Senior Fellow Mila Ganeva schreibt den Gastbeitrag "Mode zwischen den Ruinen" für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Mila Ganeva

Gastbeiträge

Karriere eines Rassenphysiologen

Simon Loidl
IFK_Research Fellow Simon Loidl protraitiert in seinem Gastbeitrag auf science.orf.at die seltsame Karriere des NS-Arztes und Ideologen Robert Stigler.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Simon Loidl

Gastbeiträge

Gentechnologie als Material für einen Thriller

Magdalena Bachmann
Magadalena Bachmann, IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2014/15 verfasst zu Ihren Forschungen einen Gastbeitrag auf science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Magdalena Bachmann

Gastbeiträge

Schwarmtiere und Menschenschwärme

Martin Gronau
IFK_Junior Fellow Martin Gronau (Studienjahr 2014/15) verfasst einen Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Martin Gronau

Gastbeiträge

Vom Verschwinden des "Deutschen Geistes"

Thorben Päthe
Thorben Päthe, IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2014/15 verfasst einen Gastbeitrag auf science.orf.at über das Verschwinden des "deutschen Geistes".

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Thorben Päthe

Gastbeiträge

Wissenschaftsgeschichte aus Glas

Florian Huber
Florian Huber, IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2014/15 verfasst einen Gastbeitrag für science.orf.at.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Florian Huber

Gastbeiträge

Lemberg: Die vielen Sprachen einer Stadt

Stefaniya Ptashnyk
Mehrere Sprachen, die gemeinsam am Schulhof oder bei Behörden gesprochen werden: Das ist in Österreich nichts Neues, das war schon in der k. u. k.-Monarchie weit verbreitet. Bestes Beispiel dafür ist Lemberg: Wie diese mehrsprachige Stadt im 19. Jahrhundert kommuniziert hat, beschreibt die Sprachwissenschaftlerin Stefaniya Ptashnyk in ihrem Gastbeitrag vom 31.05.2015.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Stefaniya Ptashnyk

Gastbeiträge

Geschichtsschreibung in der Manege

Katalin Teller
Gastbeitrag von IFK_Gast des Direktors Katalin Teller für science.orf.at zum "Histotainment" im 19. Jahrhundert.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Katalin Teller

Gastbeiträge

Beamte, Empire und die Spielregeln Europas

Valentin Seidler
IFK_Research Fellow Valentin Seidler verfasst einen Gastbeitrag für science.orf.at über "Beamte, Empire und die Spielregeln Europas" am 30. November 2015.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Valentin Seidler

Gastbeiträge

Es gibt nicht die eine islamische Identität

Nadjib Sadikou
IFK_Research Fellow Nadjib Sadikou schreibt für science.orf.at einen Gastbeitrag über Subjekt und Religiosität.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Nadjib Sadikou

Gastbeiträge

Übersetzungen: Scheitern als Chance

Birgit Haberpeuntner
IFK_Junior Fellow Birgit Haberpeuntner schreibt einen Gastbeitrag für science.orf.at zu ihrem Forschungsprojekt "Die Aufgabe des Übersetzers".

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Birgit Haberpeuntner

Gastbeiträge

Der Wert der Geschwätzigkeit

Barbara Naumann
IFK_Senior Fellow Barbara Naumann schreibt einen Gastbeitrag für science.orf.at zum Wert der Geschwätzigkeit.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Barbara Naumann

Gastbeiträge

Disneys Hexen und ihre Subversivität

Beatrice Frasl
IFK_Junior Fellow Beatrice Frasl in ihrem Gastbeitrag für sciene.orf.at über Disneys Hexen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Beatrice Frasl

Gastbeiträge

Zwischen Dokument und Agitation

Anja Burghardt
Anja Burghardt, Konzeptorin der IFK_Tagung "Bildgeschichten. Von den Anfängen der Fotoreportage", publiziert einen Gastbeitrag auf science.orf.at am 19.5.2016.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Anja Burghardt

Gastbeiträge

Der Roman auf dem Weg durch die Institutionen

Rüdiger Campe
IFK_Gast des Direktors im WS 2016/17 Rüdiger Campe schreibt einen Gastbeitrag für science.orf.at: "Der Roman auf dem Weg durch die Institutionen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Rüdiger Campe

Gastbeiträge

Isotype: Als die Bilder sprechen lernten

Günther Sandner
IFK_Senior Fellow Günther Sandner (WS 2016/17) verfasst für science.orf.at den Gastbeitrag "Isotype: Als die Bilder sprechen lernen".

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Günther Sandner

Gastbeiträge

Kampf um die "richtige" Erinnerung

Ljiljana Radonić
Ljiljana Radonić, ÖAW/IFK_Research Fellow verfasst einen Gastbeitrag für science.orf.at zu postsozialistischen Gedenkmuseen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Ljiljana Radonić

Gastbeiträge

Ein Labor geht um die Welt

Bernhard Leitner
IFK_Junior Fellow Bernhard Leitner wird zum Verfassen eines Gastbeitrags für science.orf.at eingeladen.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Bernhard Leitner

Gastbeiträge

Malta ist wie ein Gefängnis

Sarah Nimführ
IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2016/17 Sarah Nimführ schreibt für science.orf.at einen kulturanthropologischen Essay über die Nichtabschiebbarkeit von Flüchtlingen auf Malta.

Verlag: science.orf.at
Weitere Informationen zu Sarah Nimführ